Bloß kein Erleuchtungsstress

Die Absicht dieses Buches



Endlich mal ein Roman zum Thema Yoga! Hab ich selbst schon lange vermisst.
Also, dacht ich mir, bevor ich NOCH ein Sachbuch hinzufüge, schreib ich lieber einen Roman.
Meine Absicht ist es, mit diesem Buch die Ganzheitlichkeit des Yoga einem großen Publikumskreis zu eröffnen.
Die vielfältigen Dimensionen des Yoga, die das Leben auf allen Ebenen bereichern und vertiefen können,
darzustellen, so dass Yoga als ganzheitliches Übungs- wie auch spirituelles System erkennbar wird,
und dadurch die gebührende Wertschätzung erfahren kann.
Da es schon sehr viele Sachbücher zum Thema gibt, und die meisten sich schwerpunktmäßig auf die Praxis von
Asana, Meditation und Pranayama konzentrieren, habe ich, ohne jedoch diese wichtigen Themen auszulassen,
versucht, auch die psychologischen und philosophischen Themen des Yoga in Grundzügen darzustellen.
Vor allem auch zu diskutieren, anstatt das einem üblicherweise Vorgesetze so einfach zu schlucken.
Die essenziellen Themen zu hinterfragen und in Bezug zum eigenen Erleben zu stellen.
Der Lesbarkeit und Verständlichkeit halber habe ich die Romanform gewählt, so dass das Buch zwar
anspruchsvoll und informativ, andererseits aber auch sehr unterhaltsam, humorvoll und aus Sicht des
alltäglichen Denkens auch nachvollziehbar, mitfühlbar ist.
Die Ausführungen über Meditation ('in die eigene Mitte, zu sich selbst kommen') und Pranayama
(Atemübungen) sind umfangreich genug, um mit dem selbständigen Üben anzufangen. Was die Asana-Praxis
(Körperübungen) betrifft, sind die wichtigsten Grundlagen dargestellt, doch zum praktischen Üben sollte
hierzu auf jeden Fall ein Buch aus dem Empfehlungen hinzugenommen werden, oder wenn möglich besuchst
du nen Kurs, am besten bei einem dir empfohlenen, kompetenten Lehrer.
Vielleicht fühlst du dich angesprochen (z.B. auch durch die Texte zum Probelesen), wenn du bereits eigene
Erfahrungen mit Yoga hast und diese vertiefen willst. Oder du hast noch keine Yogaerfahrung, interessierst
dich aber prinzipiell für Yoga und auch Philosophie und Spiritualität. Natürlich sind auch alle Anderen gerne
zum Lesen eingeladen. Auch schon länger Yogapraktizierende werden sicher noch einige interessante
Überlegungen finden, Angregungen zum Nachdenken und zum Yoga üben. Nicht zuletzt möchte dir
dieses Buch zum einen neue Perspektiven für ein sinnvolles, erfülltes Leben eröffnen und dich zum anderen zur
Yogapraxis bzw. deren Vertiefung inspirieren.
Für konstruktiven Austausch bin ich offen.
Hierfür stehen das Gästebuch und die E-Mail-Adresse zur Verfügung.
Aber erst mal viel Spaß beim Lesen!

Frank Mühlhäuser


Alle Inhalte dieser Website © 2008 by Frank Mühlhäuser   zum Seitenanfang